Schülerinnen und Schüler des Kunstprofils unter der Leitung von Frau Karoline Schmidt

Ausstellung “Arbeitsräume”

Räume visuell erfassen, mit einer Kamera einfangen, dabei sowohl die herrschende Atmosphäre sichtbar machen, als auch den vorgefundenen Ort abbilden, auf Details verweisen, Typisches aufzeigen, Besonderes herausstellen.

Den Schülerinnen und Schülern bot das Projekt, die Werkshallen fotografisch zu erkunden, eine willkommene Gelegenheit, sich intensiv mit Räumen der Industrie und der Arbeitswelt näher zu beschäftigen. Schwerpunktmäßig ging es für die jungen Fotografen darum, sich ein eigenes Bild der Arbeitsräume zu machen und diese Eindrücke fotografisch zum Ausdruck zu bringen. Parallel entwickelte sich häufig auch der Blick für die “Zwischenräume” und Details, die ein solch moderner Industriebetrieb zu bieten hat.

Das Projekt ist im Rahmen der Kooperation “Landespartnerschaft Schule und Wirtschaft” entstanden, bei der die Jungmannschule und punker eng miteinander zusammenarbeiten. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten.

Bis zum 02.05.2014 kann sich jeder Interessent zu den Geschäftszeiten für eine Besichtigung der Ausstellung anmelden. Wir bitte Sie vorab mit uns unter Fon: 04351.472.0 in Kontakt zu treten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr punker Team

punker_Anne_Meerpohl

Kommentare sind geschlossen.