punker begrüßt neuen CEO

Mathias Wolpiansky neuer CEO der punker Gruppe


Frischer Wind für Europas führenden Hersteller radialer Ventilatorräder aus Metall

Am 01.01.2022 hat Mathias Wolpiansky die Rolle des Chief Executive Officer (CEO) der punker Gruppe von Herrn Dr. Henning Bähren übernommen.

Mathias Wolpiansky hat nach dem Studium an der TH Bingen (Dipl.-Ing. Wirtschaftsingenieur) und der HHL Leipzig Graduate School of Management (MBA) bei Oerlikon-Balzers und Jenoptik jeweils erfolgreich Geschäftseinheiten aufgebaut. Zuletzt hat er als Geschäftsführer die DMG MORI Additive GmbH geführt, welche Teil der DMG-Mori-Gruppe, dem Weltmarktführer für Werkzeugmaschinen, ist.

punker ist seit Jahrzehnten weltweit Teil vieler Lösungen und immer mittendrin. Darauf möchte ich mit dem gesamten Team aufbauen. Unser Anspruch: punker ist der erste Ansprechpartner für unsere Kunden. So bewegen wir die Besten.

Mathias Wolpiansky
CEO punker Gruppe

Ausgezeichnetes Umweltmanagement bei punker

Ausgezeichnetes Umweltmanagement bei punker


punker ist nach DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert


Die punker GmbH ist nun nach der Norm DIN EN ISO 14001 zertifiziert und darf mit der entsprechenden Urkunde und dem Siegel belegen, wie ernst uns der Schutz der Umwelt ist.

Eine Zertifizierung nach der Norm DIN EN ISO 14001 setzt voraus, dass ein Unternehmen sich ein umfassendes Bild seiner Umwelteinwirkungen verschafft und versucht, diese kontinuierlich weiter zu minimieren. Im Rahmen zweier Besuche im September und November 2021 konnten wir die Auditor:innen des TÜV NORD davon überzeugen, dass wir diese Voraussetzungen erfüllen.

Das “Umweltteam” der punker GmbH rund um unseren Umweltmanagementbeauftragten Martin Brunkert analysiert kontinuierlich, welche Optionen wir haben, die Effizienz unserer Prozesse zu steigern, um am Ende den CO2-Footprint unserer Ventilatorräder zu reduzieren.