Chronik

2016

Investitionen: Zusätzliche Laserschweißtechnik, Digitalisierung aller Logistikprozesse

2015

Cross Equity Partners AG übernimmt Mehrheit an punker Gruppe von Quadriga Capital Holding Gesellschaft
Konsolidierter Umsatz ca. 38 Mio. €

2014

punker feiert 60-jähriges Bestehen
Investitionen: Erweiterung automatisierte Schweißtechnik
Eröffnungen der Sales Offices in Shanghai (China)
Konsolidierter Umsatz ca. 36 Mio. €

2013

Beschäftigte insgesamt: ca. 300
Konsolidierter Umsatz: ca. 34 Mio. €

2012

Eröffnung punker LLC in Hickory, North Carolina (USA)
Branding- und Markenprozess

2010

Einführung des punker Excellence Programs (PEP) zur Prozessoptimierung

2008

Übernahme der punker GmbH durch die Quadriga Capital Holding Gesellschaft.

2007

Erweiterung des Bürotraktes Werk 2 ( Verwaltung + Konstruktion)

2006

Verbindungshalle 4 (Werk 2 + Werk 3) wird zum Zentralversand

2004

punker feiert 50-jähriges Bestehen

2003

Werk 4/ Halle 2 um 1500 m² erweitert
Bis 2003 hat die punker GmbH ca. 100 Millionen Ventilatorräder produziert

2002

Zertifizierung Qualitätsmanagement-System nach DIN ISO 9001-2000

1998

Werk 4 /Halle 1 wird zum Zentrallager. Beschäftigte ca. 260, Umsatz: ca. 43 Mill. DM
Die Gesamtinvestition betrug ca. 2,6 Mill. DM

1997

Übernahme von Airwheel in Großbritannien führt zur erheblichen Erweiterung im Querstrom-Radprogramm und der Erschließung neuer Märkte

1995

Erweiterung von Werk 2 um ca. 800 m²

1976

Werk 3/Halle 1 (Erwerb der Firma Boysen inklusive Betriebsgelände)

1971

Neubau Werk 2 um die Halle 2 erweitert

1967

Neubau Werk 2/Halle 1

1963

Erweiterung Werk 1 um ca. 700 m². Beschäftigte 75-100, Umsatz: ca. 2,8 Mill. DM

1960

Neubau von Werk 1 am heutigen Standort im Niewark in Eckernförde
Einrichtung Labor für Forschung und Entwicklung

1956

Beginn der Fertigung von Ventilatorrädern in gestanzter Ausführung, Stauscheiben, Turbulatoren, Zündelektroden und kompletten Düsenstöcken bzw. Brennerköpfen

1954

Gründung der Punker GmbH Apparatebau und Wärmetechnik in Eckernförde durch die Herren Hans Flensfelt und Heinz Stadtlander sowie John Cleason und Hage Börrup-Jörgensen.
Import und Vertrieb von Ölbrennergehäusen und Zubehör