Lösungen für Bahntechnik.

Besonders bei Anwendungen in der Bahntechnik muss ein Ventilatorlaufrad große Anforderungen erfüllen. Die Ziele sind eine erstklassige Lebensdauer, die Rückverfolgbarkeit aller Produktionsschritte – einschließlich der Prüfzeugnisse der verwendeten Materialien – und die Erfüllung spezieller Festigkeitsanforderungen. Um die speziellen Ansprüche von Bahnanwendungen jederzeit optimal zu erfüllen, haben wir einen gesonderten Bahnprozess initiiert und die spezielle Radausführung Xrail (ehemals RW) entwickelt. Diese Radausführungen sind von den Rädern für allgemeine lufttechnische Anwendungen streng getrennt.

Einige technischen Merkmale des punker Bahnprozesses:

  • Konformität zu den technischen Anforderungen (TSP) der Endkunden
  • Schweißung nach DIN EN 15085-2 (Zertifizierungsstufe CL2); alle Nähte werden voll umschweißt
  • Stahl, beschichtet nach Korrosionsklasse C4 gem. DIN 12944 (RAL 9005)
  • Chargenrückverfolgbarkeit des Materials mit 3.1 Zeugnis
  • Temperaturbereich von-40°C bis hin zu +80°C
  • Ausgelegt standardmäßig für 1.000.000 Lastwechseln (2-poliger Antrieb/ 50Hz).
  • Informationen zu 60Hz-Anwendungen können Sie gerne bei uns anfragen.
  • Kennlinien gemessen mit Versperrung Kastenmaß KM=1,5xD2 und KM=1,8xD2 (freilaufend) rechteckig um das Laufrad (siehe Datenblatt 2.8.000-2.01), gemessen bei Luftdichte von 1,2 kg/m³
  • Wuchtgüte G6,3 nach ISO 1940-1

Laufradempfehlungen für Ihre Branche


  • Rückwärtsgekrümmt freilaufend
    X
    rail (ehemals RW63D)

Anwendungen

  • Kühlung von Transformatoren
  • Kühlung jeglicher Bahnsysteme
  • Kühlung von Fahrmotoren
  • Kühlung von elektrischen Schaltschränken
  • Kühlung von Bremskrafttransformatoren
  • Einsatz in Unter- und Oberflur HVAC-Systemen
  • HVAC-Systeme

Sie benötigen eine Beratung oder können das passende Laufrad hier nicht finden?

Sprechen Sie uns einfach an, wir haben bestimmt die richtige Lösung für Sie in unserem erweiterten Programm und helfen Ihnen gerne weiter!